Vorlesewettbewerb 2018

Cheyenne Gamper, Klasse 4a, berichtet über ihre Teilnahme am Vorlesewettbewerb der Stadtbücherei Recklinghausen

 
 

 

Der Vorlesewettbewerb der 4ten Klassen

Als ich auf dem Weg zum Lesewettbewerb war, war ich sehr aufgeregt, da es etwas Neues für mich gewesen war. Endlich war ich angekommen.

Alle Kinder, die teilgenommen haben, mussten bei der Mikroprobe einen Zungenbrecher schnell von einem Blatt vorlesen. Nach der Mikroprobe kam die Jury rein. Danach wurde sie vorgestellt und die Kinder wurden der Reihe nach aufgerufen und mussten vorlesen. Ich war als siebte dran. Nachdem alle Jungen und Mädchen fertig vorgelesen hatten, gab es eine Pause und die Jury hat sich zum Beraten zurück gezogen. In der Pause kam ein Zauberer zur guten Unterhaltung während der Pause. Außerdem gab es einen Getränke- und Essensstand. Dann war die Pause nach einer halben Stunde vorbei. Danach war die Preisverleihung durch den Bürgermeister. Es gab einen Gewinner und die anderen Kinder waren alle auf dem 2ten Platz. Ich war eine der anderen Kinder, die auf den 2ten Platz gekommen sind. Jedes Kind hat das Buch „Das Zeiträtsel“ bekommen. Außerdem einen Jahres-SUPER-Büchereiausweis, einen Anstecker fürs Oberteil und Lesezeichen. Natürlich hat auch jedes Kind eine Urkunde bekommen. Weil ich Geburtstag hatte, wurde für mich auch gesungen. Zuletzt haben wir uns noch für die Zeitung fotografieren lassen. Ach ja, vom Bürgermeister habe ich ein Autogramm und eine Badeente, die man nicht kaufen kann, als Geburtstagsgeschenk bekommen.