An unserer Schule gibt es das Angebot des "Offenen Ganztags."D.h., dass die Eltern bei Bedarf und auf Wunsch ihre Kinder zu einem Betreuungsangebot anmelden können. Nicht alle Schüler unserer Schule nehmen daran teil.

 

Trägerschaft

 

Als Träger des Ganztags obliegt dem Sozialdienst katholischer Frauen (SKF) die Organisation, Durchführung und Gestaltung der Betreuung an unserer Schule.

SKF (Sozialdienst Katholischer Frauen )

Kemnastraße 7

45657 Recklinghausen

 

Tagesablauf

11.30 Uhr: Begrüßung der Kinder

11.45 Uhr: Beginn der Hausaufgabenbetreuung

11.45 Uhr: Beginn der Essenszeit (bis ca. 14.00 Uhr)

14.00 Uhr: Beginn der AG's (bis ca. 16.00 Uhr)

15.00 Uhr: Ende der Hausaufgabenbetreuung

15.00 Uhr: Beginn der Freispielzeit

16.00 Uhr: Ende der Betreuungszeit und Aufsichtspflicht durch die Mitarbeiter

Hausaufgabenbetreuung

Im Vordergrund der Hausaufgabenbetreuung steht, dass die Kinder sorgfältig ihre Hausaufgaben erledigen. Wir begleiten und unterstützen die Schüler.

Unser Ziel ist, dass die Kinder lernen, ihre Hausaufgaben selbständig und eigenverantwortlich zu erledigen.

Dabei ist zu beachten, dass es sich bei der Hausaufgabenbetreuung um keine Nachhilfe handelt.

Auswendig lernen, Leseübungen etc. können während der Betreuungszeit nicht gewährleistet werden. Je nach Alter und Situation kann dies jedoch von den Schülern/innen selbstständig durchgeführt werden. Wir notieren im Mitteilungsheft/Hausaufgabenheft, inwieweit die Kinder mit ihren Hausaufgaben fertig geworden sind bzw. ob es Schwierigkeiten gab.

Uns ist wichtig, dass die Eltern dadurch einen Einblick in den momentanen Lernstand ihres/r Kindes/r erhalten.

Die vollständige Kontrolle der Hausaufgaben bleibt in letzter Verantwortung bei den Eltern.

Mittagessen

In der Regel beginnt das verbindliche, gemeinsame Mittagessen um 11.45 Uhr. Die Kinder gehen gruppenweise in die Mensa und bekommen von den Küchenkräften ihr Essen gereicht.

Das Essen besteht aus einem Hauptgericht (wahlweise auch vegetarisch), Salat/Gemüse und einem Nachtisch. Wasser wird zum Essen bereitgestellt. In den Nachmittagsstunden steht Rohkost zur Verfügung.

Nach Absprache mit den Eltern dürfen die Kinder zwischen Vollwertkost oder vegetarischer Kost wählen. Diese Wahl wird bei der Anmeldung der Kinder in der OGS berücksichtigt.

Wir achten darauf, dass die von uns erstellten Mensaregeln berücksichtigt werden.

AG's (Arbeitsgemeinschaften)

Die Kinder haben nach den Hausaufgaben und dem Mittagessen vielfältige Möglichkeiten ihre Freizeit zu gestalten. Hierzu stehen ihnen u.a. die AG's zur Verfügung.

Zu Beginn eines jeden Halbjahres können die Kinder, in einer „Schnupperwoche“ unsere AG's auszuprobieren. Im Anschluss daran treffen sie, in Absprache mit ihren Eltern, ihre eigene Wahl. Die Anmeldungen sind für die Dauer eines Halbjahres verbindlich und eine regelmäßige Teilnahme ist erforderlich, damit eine Kontinuität gewährleistet ist (siehe auch Pädagogisches Konzept weiter oben).

Die AG´s werden sowohl von den Mitarbeitern des OGS-Teams, als auch von Sportfachkräften durchgeführt.

Freispiel

Nach den Hausaufgaben haben die Kinder die Möglichkeit in den Gruppenräumen oder auf dem Schulgelände unter Aufsicht zu spielen.

Des Weiteren bieten offene Angebote wie z.B. situationsbezogene Bastelangebote, gemeinsame Bewegungs-, Rollen- oder Gesellschaftsspiele den Kindern weitere Möglichkeiten, ihre Freizeit abwechslungsreich zu gestalten.

Abholung

Ab 16:00 Uhr endet die Aufsichtspflicht unserer Mitarbeiter/innen und zu dieser Uhrzeit müssen alle betreuten Kinder abgeholt werden.

Die Kinder werden spätestens 16 Uhr von ihren Eltern oder von Personen, die von den Eltern bevollmächtigt wurden, abgeholt. Sollten die Kinder alleine nach Hause gehen, brauchen wir eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

Ferien

Auch in den Schulferien findet eine verlässliche Betreuung von 8-16 Uhr statt. Aus organisatorischen Gründen haben mehrere Schulen einen Verbund geschlossen, um in den Ferien dies gewährleisten zu können. Folgende Schulen haben zusammengeschlossen: Marienschule / GS Bochumer Straße und GS Hillerheide. Sollten die Eltern für die Ferien einen Betreuungsbedarf haben, können sie ihre Kinder verbindlich anmelden. Dazu gibt es im Vorfeld einen Anmeldebogen, in dem auch der jeweilige Standort in den unterschiedlichen Ferien mitgeteilt wird.

Zusammenarbeit mit Eltern

Uns ist eine vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit mit den Eltern sehr wichtig. Sollten Eltern Fragen und Probleme haben, die unsere Arbeit, die Kinder oder auch den organisatorischen Ablauf betreffen, können sie diese telefonisch oder nach Absprache in einem persönlichen Gespräch klären.

Ansprechpartner

Schulleitung: Frau Ott

Tel: 02361/6580690

Koordinatorin OGS: Frau Schneider

Tel: 02361/65809626

Bei Fragen können sich die Eltern innerhalb der Öffnungszeiten an die oben genannten Ansprechpartner wenden.

Öffnungszeiten:

montags bis freitags von

11:30 bis 16:00 Uhr

Telefon: 02361/65806926

Ansprechpartner für evtl. Fragen

Melanie Schneider, Koordinatorin